Sie befinden sich hier: ›› Betreuungsverfügung ›› Formulare

Betreuungsverfügung - Formulare

Haben Sie, aus welchen Gründen auch immer, niemandem Vollmacht erteilt, so bestellt das Betreuungsgericht für Sie einen Betreuer, der dem Betreuungsgericht gegenüber rechenschaftspflichtig ist und darüber hinaus für eine Vielzahl von Rechtsgeschäften der vormundschaftsgerichtlichen Genehmigung bedarf, wie etwa bei Grundstücksgeschäften.

In einer Betreuungsverfügung, die an keine Form gebunden ist, können Sie dann festlegen, wer oder wer nicht Betreuer werden soll und wie die Betreuung geführt werden soll.

Die Echtheit der Unterschrift unter einer Betreuungsverfügung kann von der Betreuungsbehörde des Wohnortes beglaubigt werden. Zu den Einzelheiten siehe unter dem Menü “Beglaubigung”.

Die Betreuungsverfügung kann kostenlos beim Betreuungsgericht des Wohnortes hinterlegt werden.

Beispiel für eine Betreuungsverfügung:

Ich, ………., geb. am TT.MM.JJJJ in ………., treffe für den Fall, dass ich meine Angelegenheiten nicht mehr selbst besorgen kann und der Betreuung bedarf, folgende Bestimmungen:

Betreuer soll ………. werden. Ist diese/dieser, aus welchen Gründen auch immer, nicht in der Lage, das Amt zu übernehmen, bestimme ich zum Betreuer ………..

Im Pflegefall möchte ich zu Hause von ………. versorgt werden. Dafür soll sie/er wie eine Pflegekraft entlohnt werden.

Lässt sich dies nicht verwirklichen, so möchte ich in einem Einzel- oder Doppelzimmer des Alten- und Pflegeheimes ………. aufgenommen werden. In keinem Fall möchte ich im Alten- und Pflegeheim ………. untergebracht werden.

Nachfolgende Angelegenheiten/ Gewohnheiten sollen nach Möglichkeit für mich weiterhin erledigt bzw. beibehalten werden: ……….

Ort, Datum, Unterschrift